Get the Flash Player to see this player.

Demo GPS Ortung

Demo

Sie möchten sich einen schnellen Überblick über die wesentlichen Funktionen unseres GPS-Dienstes verschaffen.
-> weiter lesen...

Fahrzeugortung live

Fahrzeugortung live

Erleben Sie unser GPS-Ortungssystem in Echtzeit. Wir bieten Ihnen drei Produkt-Varianten.
-> weiter lesen...

Peilsender Auto testen

Kostenlos testen

Gerne stellen wir Ihnen unser webbasiertes GPS Ortungs- und Trackingsystem eine
Woche kostenlos zur Verfügung.
-> weiter lesen...

Auto Ortung - Unser Angebot

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen alles aus einer Hand. Sie haben einen Ansprechpartner und vor allem keinen Geschäftspartner dazwischen.
-> weiter lesen...

Kalkulieren Sie selbst

Nur eine genaue Kalkulation schafft Transparenz. Ein Fuhrpark kostet Geld, auch wenn er nur aus wenigen Fahrzeugen besteht. Die Kosten fließen in den Preis für die Waren oder Dienstleistungen ein und minimieren den Gewinn.

Wir sind wieder in einer Zeit steigender Kraftstoffpreise angelangt. Im Juli 2008 hatten wir schon einmal den vorläufigen Zenit von ca. EUR 1,50 für einen Liter Diesel erreicht. Heute stehen wir noch bei ca. EUR 1,20 aber welche Entwicklung wird der Preis nehmen? Aber auch bei den jetzigen Preisen gilt es, unnötige Fahrten zu vermeiden und vielleicht auch auf die Geschwindigkeit zu achten. Mit einem C.R. Tracking-System werden alle Daten erfasst und stehen Ihnen zur Auswertung zur Verfügung.

Es sind jedoch nicht nur die Ausgaben für den Kraftstoff, die das Budget belasten. Es fallen Wartungskosten an, die Reifen werden verschlissen und der Wiederverkaufswert sinkt mit steigender Fahrleistung. Bei einem Leasingvertrag winkt der Rücknahmepreis oder bei anderweitiger Finanzierung die vereinbarte Restzahlung. Der Verkaufswert wird vielfach vernachlässigt und ist doch bares Geld.

Und wer denkt schon an das statistische Unfallrisiko. Dem Mitarbeiter wird täglich ein Teil des Unternehmenswertes anvertraut. Es liegt in seinem Vermögen, den Wert zu schätzen und die Kosten zu minimieren, keine unerlaubten Privatfahrten zu machen und das Firmenfahrzeug auch nicht Zweck zu entfremden.
Wenn dann die Arbeitszeit ins Spiel kommt, beginnt die Kalkulation von vorn. Wie werden die Fahrten zur Arbeits- bzw. Baustelle geregelt und erfasst? Wer berechnet die Arbeits- oder Monteurstunden beim Kunden? Was kostet die Kommunikation mit dem Fahrer? Werden die Fahrzeuge effektiv eingesetzt? Und was kostet es an Energie, permanent darüber nachzudenken.

Unser Kunde brachte es auf den Punkt, indem er meinte, dass er mit dem C.R. Tracking-System den Kopf frei habe und es auch keine Diskussionen mehr über die Arbeitszeiten gäbe. Ein solches System schafft eine Transparenz, von der beide Seiten profitieren. Es muss keinen Zweifel mehr geben, wenn die Überstundenbelege überreicht werden und die Daten sind für alle einsehbar. Transparenz ist die beste Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Für die Nutzung Ihres C.R. Tracking-Systems investieren Sie täglich ca. 1€. Stellen Sie dieser Investition Ihre Einsparungen gegenüber und Sie kommen mit Sicherheit zu dem gleichen Ergebnis, wie unsere Kunden: Sie verdienen ab dem ersten Tag bares Geld.